Aktuelles

Bleiben Sie up to date!

Wir unterstützen den Württembergischen Fussball-Verband mit Photovoltaik

Als neuer Kooperationspartner durften wir die wfv-Geschäftsstelle im Herzen Stuttgarts mit einer PV-Anlage bestücken. Als Verband setzt der wfv hier neue Maßstäbe in der Energiewende! 

Apel/Schmitt und Henrichs/Kubo gewinnen Ersatzturnier in Stuttgart

Das Beach-Volleyballturnier auf dem Stuttgarter Kesselfestival bot den Zuschauern ein spannendes Ersatzturnier als Alternative zum eigentlich geplanten ROCK the BEACH Event. Die beiden Duos Apel/Schmitt und Henrichs/Kubo sicherten sich die Titel und wichtige Punkte für die Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft im September.

Bei den Männern sorgten bereits in der Vorrunde einige Überraschungen für Aufsehen. Die Setzlistenzweiten Paul Becker und  Armin Dollinger schieden genauso in der Gruppenphase aus wie das ein Platz dahinter gesetzte Team Schneider/Wolf. Im Finale besiegten Henrichs/Kubo die Favoriten Just/Wüst knapp mit 21:23, 21:19 und 19:17. Das Siegerteam aus Nordrhein-Westfalen hatte selbst nicht mit einem längeren Turnierverlauf geplant und keine Unterkunft in Stuttgart gebucht. Dennoch gelang es ihnen, nach einer Nacht im Helferzelt, den Finaltag überraschend für sich zu entscheiden.

Anders als bei den Männern setzten sich bei den Frauen die favorisierten Teams durch und erreichten das Halbfinale. In einem spannenden Halbfinale bezwangen Apel/Schmitt das Team Aulenbrock/Ferger, während Hesse/Kotzan mit einem klaren Ergebnis von 21:18 und 21:14 gegen Claaßen/Interwies gewannen. Im Finale zeigten Sophie Apel und Anne Schmitt ihr bestes Spiel und setzten sich souverän mit 21:16 und 21:13 gegen Hessen/Kotzan durch.

Parallel zum Ersatzturnier fand am Sonntag die Württembergische Meisterschaft der U17 statt, die auf bis zu fünf Feldern gleichzeitig ausgetragen wurde – unter anderem auch auf dem Festivalgelände. Die Gewinner waren Eckardt/Kluge vom VfB Friedrichshafen, die sich in einem knappen Finale gegen Heukeshoven/Kraft vom TSV Schmiden durchsetzten. Bei den Mädchen konnten Pampel/Prochnau den Turniersieg klar für sich entscheiden.

“Uns war es wichtig, nicht nur den Tourspieler*innen eine Möglichkeit zu bieten, sich auf nationaler Ebene zu messen. Wir wollten auch unseren Nachwuchsathleten ein unvergessliches Event bieten, mitten auf dem Kesselfestival, mit Zuschauern, direkt neben den Profis auf dem gleichen Gelände”, sagte Turnierleiter Andreas Burkard. VLW-Präsident Martin Walter bedankte sich bei allen Fördermittelgebern und Unterstützern, darunter die Stadt Stuttgart, der Deutsche Volleyball-Verband, dem TV Rottenburg, Beachvolleyball BaWü, Kessel Festival, Sportplatz GmbH, Elo Digital und Wendel Elektro- und Anlagentechnik, die das Turnier ermöglichten.

“Wir sind sehr glücklich, dass ihr uns diese Turnierserie ermöglicht habt”, bedankte sich Leo Hauschild, Spieler der deutschen Tour, im Namen aller Sportlerinnen und Sportler beim VLW. “Es ist unglaublich, was wir gemeinsam mit dem Veranstalter Beach and Soul und den zahlreichen Helfern erreicht haben. Ohne diese Unterstützung wäre ein solches Event nie zu stemmen. Es ist beeindruckend zu sehen, welche Leidenschaft unsere Haupt- und Ehrenamtlichen gezeigt haben, um für Groß und Klein die bestmöglichen Bedingungen zu schaffen”, sagte Andreas Burkard.

Quelle: https://www.volleyball-verband.de/de/redaktion/2023/juni/beach--sieger-ersatzturnier-in-stuttgart/

DVV - Deutscher Volleyball-Verband

Wunschtermin

Jetzt ganz einfach und bequem online Termine anfragen!

Kontakt

Öffnungszeiten

Montag – Donnerstag:
7.00 – 12.00 Uhr
13.00 – 16.30 Uhr

Freitag:
7.00 – 14.00 Uhr
© 2024 Wendel Elektro- und Anlagentechnik GmbH
X

Hinweis 3D-Badplaner

WIR EMPFEHLEN DIE DESKTOPVARIANTE

Nur in der Desktopvariante kann das Projekt von Ihrem Fachhandwerker weiter bearbeitet werden.
(Sie werden auf eine externe Seite weitergeleitet.)

WEITER

X

Hinweis zur Notrufnummer

Notrufnummer für unsere Bestandskunden.

Sie sind Bestandskunde bei uns? Dann helfen wir Ihnen gerne, wenn Sie bei unserem Notruf anrufen.


Als Bestandskunde anrufen.

X